Start Neuigkeiten Neuigkeiten aus Jena 100 Jahre Straßenbahn nach Jena-Ost
100 Jahre Straßenbahn nach Jena-Ost

Am 31.05.1914 passierte erstmals eine Straßenbahn die Camsdorfer Brücke in Richtung Jena-Ost. Die ersten Jahre befand sich die Endhaltestelle in Höhe des damaligen Wenigenjenaer Friedhofes, da wo sich heute die Haltestelle Jenzigweg befindet. Aus diesem Grund fand am 31.05.2014 von 12.00 bis 15.00 Uhr eine Feier an der dortigen Haltestelle statt, an der sich neben JeNah auch die Nahverkehrsfreunde Naumburg-Jena e.V. und der Ortsteil Wenigenjena (allgemein bekannt als Jena-Ost) mit Infoständen beteiligten. Es wurden Getränke, Bratwurst und Kuchen angeboten und der Auftritt des Jenzig-Chores bildete den kulturellen Rahmen. Zwischen Paradiesbahnhof-West und Jenzigweg fuhren zusätzlich zu den Plankursen die historischen Tw 101 (Gotha) und 134 (Reko), die mit Personalen der Nahverkehrsfreunde besetzt waren.

Reko Tw 134II ist am Steinweg unterwegs in Richtung Jena-Ost Nur auf ihrer ersten Runde kamen die hist. Tw bis zur Endhaltestelle in Jena-Ost. Tw 134II steht in der Abstellanlage neben TW 705.

Fotos: © B. Mahler, U. Luge

Zusätzlich wurden an diesem Tag alle Traminos auf der SL 3 eingesetzt, so dass es auch für die Fotofreunde genug zu fotografieren gab. Die Resonanz war, trotz der zur Mittagszeit angesetzten Veranstaltung erfreulich groß. Am Jenzigweg herrschte dichtes Gedränge und auch die historischen Tw waren, trotz des Sondertarifes von 3,- €, sehr gut besetzt. Hier kamen Fahrgäste und Fahrpersonal immer schnell ins Gespräch, und es wurde oft der Wunsch geäußert, man möge diese Fahrzeuge doch öfter einmal zum Einsatz bringen. Leider war das Verhalten einer Reihe von Tramino-Fahrern gegenüber den Fotografen diesem Anlass nicht angemessen.

Viel Betrieb herrschte an der Hst. Jenzigweg, wo auch unser Verein mit einem Infostand vertreten war. Kreuzung der TW 703 und 702 am Jenzigweg. Der Mann mit der Glocke in Bildmitte machte mit dieser auf sich nahende Straßenbahn-Tw aufmerksam.

Fotos: © W. Degener, B. Mahler